Vogtländischer Energie- und Umweltpark Lengenfeld

Ein zukunftsweisendes Projekt des Bildungsinstituts PSCHERER ist der “Vogtländische Energie- und Umweltpark Lengenfeld” (VEUPL). Finanziert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Freistaats Sachsen besteht bereits seit Ende der 90er Jahre ein für die Region einmaliges Lehr-, Demonstrations- und Anwenderzentrum für Gebäudetechnik, Energie, Umwelt, Werkstoffe, Biotechnologie, sowie Informations- und Kommunikationstechnologien, das seither einer permanenten Weiterentwickelung unterliegt. Anschaulich wird hier auch der Einsatz alternativer Natur- und Recyclingbaustoffe und erneuerbarer Energien präsentiert.

Der VEUPL bietet praxisnah „Bildung zum Anfassen“, dazu stehen verschiedene Labors und Fachkabinette mit innovativer Gebäudetechnik, modern ausgestattete Schulungsräume und ein Musterhaus „Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen“ (Begehbar – Maßstab 1:1!) mit einer umfangreichen Produktausstellung zur Verfügung.

Für Mitarbeiter aus Wirtschaft und Verwaltung werden Bildungs- und Know-How-Transfermaßnahmen angeboten und realisiert, mit denen Kenntnisse zu Energie- und Ressourceneffizienz, Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft und damit für zukunftsorientierte Wirtschaftlichkeit vermittelt werden.

Kerninhalte

  • Energieeffizienz und Einsatz erneuerbare Energien
  • nachwachsende Rohstoffe und Naturbaustoffe
  • Materialrecycling
  • Information und Kommunikation

Zielgruppen

  • Mitarbeiter und Führungskräfte aus kommunalen Einrichtungen
  • Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen
  • Schüler und Studenten (Projekttage)

Für aktuelle Inhalte und Informationen besuchen Sie unsere Facebook-Seite
des Vogtländischen Energie und Umweltparks!

Kontakt

Lengenfeld
Reichenbacher Str. 39
08485 Lengenfeld
Dr. Matthias Delling
037606 39-140
md@pscherer-online.de

Stefan Breymann
037606 39-330
sbr@pscherer-online.de