Praxisberater an Schulen

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 und 8 erhalten einen vertieften Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt und werden auf ihre Berufswahl gezielt vorbereitet. Die Schulen werden bei ihrer erweiterten Aufgabe, die Aktivitäten im Prozess der Berufsorientierung der Klassenstufe 7 und 8 zu koordinieren, von den Praxisberatern unterstützt. Außerdem werden Zusatzangebote für die individuelle Unterstützung des Jugendlichen organisiert, so dass individuelle Berufswahlkompetenzen erhöht werden. Grundlage der Arbeit ist eine Potenzialanalyse, der „Profil AC Sachsen“. Das ist ein spezielles Verfahren mit schriftlichen und praktischen Aufgaben. Die Praxisberater beobachten bei jedem Einzelnen, wie er dabei mit vorhandenem Wissen umgeht und erworbene Fertigkeiten einsetzt. Auf Basis der Beobachtungen, welche Auskunft über die Stärken geben, entsteht ein individuelles Kompetenzprofil der Schülerinnen und Schüler. Auf Grundlage der Analyse erarbeiten die Praxisberater gemeinsam mit Schülern und Eltern einen individuellen Entwicklungsplan. In weiteren Modulen, wie z. B. der Berufsfelderkundung sollen die Schülerinnen und Schüler systematisch in die Lage versetzt werden, eine fundierte Berufswahlentscheidung zu treffen. Insgesamt sind die Praxisberater damit eine wichtige Schnittstelle für Berufsberater, Schulleiter, Klassenlehrer, Berufseinstiegsbegleiter und natürlich Eltern.

Laufzeit

01.08.2019 bis 31.07.2020

Zielgruppen

Oberschulen in Sachsen mit Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 7 und 8

Förderung

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist logo_staatsministerium_sachsen.gif
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist bundesagentur_regionaldirektion_sachsen.gif
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2519825-213x300.jpg

Kontakt

Lengenfeld
Reichenbacher Str. 39
08485 Lengenfeld
Bianca Benkert
037606 39-130
bb@pscherer-online.de

zurück zu den Angeboten
Bildrechte:
Designed by Freepik