Arbeiten, Leben und Wohnen im Vogtland – Arbeitsmarktmentoren für Geflüchtete

Eine Initiative des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Laufzeit

01.11.2016 bis 31.12.2024

Ziele und Inhalte

Ziel des Programms „Arbeitsmarktmentoren Sachsen“ ist eine rasche und nachhaltige Integration in eine Berufsausbildung oder eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung auf dem regionalen Arbeitsmarkt. Die Arbeitsmarktmentoren sehen sich als Brücke zwischen Arbeitgeber und Geflüchteten. Sie sind Ratgeber und Kümmerer bei allen Fragen zur Integration und stehen mit Rat und Tat zur Seite, um eine möglichst reibungslose Eingliederung in den betrieblichen Alltag zu gewährleisten.
Die Arbeitsweise wird individuell auf den Teilnehmenden abgestimmt. Bereits bestehende Projekte von Kooperationspartnern werden genutzt und verknüpft. Eigene Infoveranstaltungen und Workshops zu speziellen Themen werden regelmäßig durchgeführt. Die Begleitung durch die Arbeitsmarktmentoren erfolgt bis zum Bestehen der Zwischenprüfung bei Ausbildung und bis zum Ende der Probezeit bei Berufstätigkeit. Ein laufender Eintritt neuer Geflüchteter ist möglich.

Zielgruppen

  • Geflüchtete, unabhängig von deren Aufenthaltsdauer und Aufenthaltsstatus
  • Regionale Arbeitgeber, die Geflüchtete ausbilden bzw. beschäftigen

Förderung

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Kontakt

Plauen
Morgenbergstraße 19 Haus D
08525 Plauen
Jeannette Haase-Pfeuffer
03741 5980562
jhp@pscherer-online.de

zurück zu den Angeboten
Bildrechte:
www.pixabay.com