BASSAI – Benachteiligte am Arbeitsmarkt Schritt für Schritt aktivieren und integrieren

Diese Projekte richten sich an über 21jährige bis unter 58jährige Langzeitarbeitslose, die seit mindestens 3 Jahren arbeitslos sind.

Ziele

Die Unterstützung von arbeitslosen Personen gehört auch im neuen Förderzeitraum 2021 bis 2027 zu einem zentralen Förderziel des Europäischen Sozialfonds (ESF) Plus in Sachsen. Mit Mitteln der Europäischen Union finanziert der Freistaat Sachsen dabei Projekte, die verschiedene und vorrangig benachteiligte Zielgruppen in den Mittelpunkt rücken.
Unter dem Namen „BASSAI Benachteiligte am Arbeitsmarkt Schritt für Schritt aktivieren und integrieren“ starteten am 01.10.2022 nun drei Projekte, die an den BIP-Standorten Auerbach, Chemnitz und Zwickau mit Kundinnen und Kunden der Jobcenter Vogtland, Chemnitz und Zwickau durchgeführt werden.
Im Fokus stehen Maßnahmen, welche eine soziale Stabilisierung und Stärkung der Persönlichkeit, die Wiedererlangung einer Tagesstrukturierung, den Abbau von grundlegenden Wissensdefiziten, die Entwicklung von Sozialkompetenzen und die Steigerung arbeitsbezogener Motivation beinhalten. Ebenso ist die Wissens- und Kompetenzvermittlung u. a. über praktischen Bezug, beispielsweise in Lernwerkstätten oder im Gemeinwohlbereich, möglich. In der Nachbetreuung wird die erreichte Aktivierung und Motivierung des Kunden sichergestellt sowie ggf. eine Überleitung in weiterführende Aktivierungsschritte unterstützt und begleitet.

Laufzeit

01.10.2022 bis 31.03.2024
Lengenfeld/Chemnitz/Adorf/Zwickau

Förderung


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist steps-388914_1280-1024x683.jpg

Kontakt

Lengenfeld
Reichenbacher Str. 39
08485 Lengenfeld
Damaris Plietzsch
037606 39-340
dp@pscherer-online.de

Downloads

Flyer BASSAI

zurück zu den Angeboten
Bildrechte:
Projektfoto: Pixabay