Kompetenzbilanzierung

Seit 1998 arbeitet das Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH im Rahmen ganzheitlicher Personalentwicklungsprozesse mit bewährten Verfahren der Kompetenzbilanzierung.
 
 
Die Kompetenzbilanz ist eine Methode aus dem Bereich des Personalmanagements, welche eine individuelle, weitgehend objektive Bewertung von Personen hinsichtlich vorhandener, stark oder weniger stark ausgeprägter Kompetenzen ermöglicht. Sie macht Aussagen zu denkbaren beruflichen Entwicklungen der Person in Abhängigkeit der vorhandenen Potenziale und den gegebenen Rahmenbedingungen. Sie kann damit als eine mögliche Antwort auf die sich gravierend verändernde Arbeitswelt, auf die Flexibilisierungsprozesse in den Betrieben und auf dem Arbeitsmarkt gesehen werden.
 
Die Kompetenzbilanz ist also ein Schritt in Richtung des internationalen Trends zur Anerkennung informell erworbener Kompetenzen. Lebensbegleitend, fortlaufend geführte Belege über berufsrelevante Kompetenzen erlangen zunehmend Bedeutung auch vor dem Hintergrund häufiger diskontinuierlicher Erwerbsbiographien.
 
Kompetenzbilanz ist aber auch eine Art Philosophie, den Menschen zu sehen, eine Art Ausbildung für den Teilnehmer, denn er muss für sich wichtige Fragen beantworten: Wer bin ich? Was kann ich? Was will ich? Was muss ich tun, um meine Ziele zu erreichen?
 
Erst Kompetenzen ermöglichen es dem Menschen sich in neuen, komplexen und dynamischen Situationen selbstorganisiert zurecht zu finden und aktiv zu handeln. Solche Situationen nehmen angesichts der heutigen wirtschaftlichen, globalen und politischen Komplexität und Dynamik rasant zu.
Kompetenzen als Selbstorganisations-Voraussetzungen sind also die komplexen, zum Teil versteckten, Potenziale und umfassen implizite Erfahrungen genauso wie Wissen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Werte und Ideale.

weitere Standorte




SSL Certificates

Folgen Sie uns:

 

Copyright © Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH · i n f o @ p s c h e r e r - o n l i n e . d e · Telefon: +49 37606 39-0