Lernende Regionen - Förderung von Netzwerken








Das Programm wird finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Mit dem Programm "Lernende Regionen – Förderung von Netzwerken" unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung das lebenslange Lernen über alle Bildungsbereiche hinweg. Es wird die dauerhafte Zusammenarbeit aller Bereiche der Lehrenden und Lernenden angestrebt. Ziel ist die Entwicklung einer regionalen Lernkultur und innovativer Kooperationsstrukturen, um den Austausch und die Zusammenarbeit aller Akteure zu begünstigen, den Zugang und die Übergänge zu den Angeboten zu erleichtern und damit zu einer größeren Bildungsbeteiligung zu führen. Dabei werden auch grenzüberschreitende Aktivitäten eingebunden.

 
 

Bildungsforum Südwestsachsen

Gegenwärtig fördert das BMBF zusammen mit dem Europäischen Sozialfonds ca. 70 Projekte. Das Projekt Bildungsforum Südwestsachsen wird von der Technischen Universität Chemnitz geleitet.
Die Projektphase II läuft seit Juli 2004. Inhaltliche Schwerpunkte des Bildungsforums Südwestsachsen sind:

 
  • Bildungsinformation und Bildungsberatung
  • Nachwuchs- und Kreativitätsentwicklung
  • Konzepte und Bildungsangebote zur Förderung des lebenslangen Lernens
  • Lernförderung für Menschen mit besonderen Bedarfen
  • Grenzüberschreitende Bildungskooperation

Neben dem Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH sind weitere 9 Partner am Projekt beteiligt.

Ihr Ansprechpartner:

Sven Junghans
Telefon: 037606 39-420
Kerstin Kieselbach
Telefon: 037606 39-422

 



weitere Standorte




SSL Certificates

Folgen Sie uns:

 

Copyright © Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH · i n f o @ p s c h e r e r - o n l i n e . d e · Telefon: +49 37606 39-0