Vogtländisches Kooperationsnetzwerk für berufliche Weiterbildung


Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen

VKNW - Bedarfsgerechte berufsbegleitende Weiterbildung für kleine und mittlere Unternehmen

Das Nachfolgeprojekt zum Fördermodell "Kooperationsnetzwerke berufliche Weiterbildung" des SMWA vom 19. April 2001 geht mit dem Jahr 2009 in seine vierte Runde.
Das Kooperationsnetzwerk zur beruflichen Weiterbildung im Vogtlandkreis (KNW C-01) ist erneut für die Durchführung von beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen im verkürzten Förderverfahren zugelassen worden. So können bis 30. Juni 2010 weiter kurzfristige und bedarfsgerechte Bildungsangebote für KMU angeboten und umgesetzt werden.
Im KNW C-01 der Region Vogtlandkreis übernimmt dabei das Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH nach wie vor die Funktion des Netzwerkmanagements. Es fungiert als Organisator und Koordinator der Aktivitäten im Kooperationsverbund, angefangen von den Aufgaben der Evaluierung und Sensibilisierung über Reporting gegenüber den Fördermittelgebern bis hin zur Vorprüfung auf Passfähigkeit in das Fördermodell für alle durchgeführten Weiterbildungsmaßnahmen.

Die Kriterien für die Durchführung von Einzelweiterbildungsmaßnahmen im Netzwerk sind praxisnah gehalten und ermöglichen eine rasche Reaktion auf konkrete Weiterbildungsbedürfnisse von KMU. Weiterbildungsmaßnahmen für Kleinstunternehmen können kurzfristig mit bis zu 80 % Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds und Landesmitteln des Freistaates Sachsen angeboten werden. Für mittlere Unternehmen sind gemäß den Regeln der Verwaltungsbehörde Europäischer Sozialfonds bis zu 70% Förderung möglich.
Zur Projektdurchführung arbeitet das KNW weiterhin mit seinen bisher bekannten, kompetenten und zuverlässigen regionalen Bildungspartnern zusammen.
Diese Partnerkonstellation ermöglicht eine inhaltlich breite sowie territoriale Bündelung an Kompetenzen, welche den regionalen KMU für die Deckung ihrer Weiterbildungswünsche zur Verfügung stehen.
Seit der vergangenen Zulassungsperiode können auch KMU aus dem Bereich der Agrar- und Forstwirtschaft von dem verkürzten Förderverfahren für Weiterbildungsmaßnahmen innerhalb der Kooperationsnetzwerke profitieren. Schwerpunkt sind hier Projekte zur Steigerung der Anpassungsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Beschäftigten und Unternehmen im Agrarsektor und in den Bereichen Forstwirtschaft, ländliche Entwicklung und Umwelt.Die speziellen Rahmenbedingungen der Kurse in den Kooperationsnetzwerken für berufliche Weiterbildung sind strukturell auch für Landwirtschaftunternehmen sehr gut geeignet, da in kurzer Zeit und sehr flexibel die Weiterbildungsbedarfe befriedigt werden können. Dabei steht die Flexibilität der Maßnahmen im Vordergrund.
Durch den derzeitigen Zulassungsbescheid ist bis 30. Juni 2010 die Durchführung von Einzelweiterbildungsmaßnahmen möglich. Eine weitere Verlängerung der Projektlaufzeit über diesen Zeitraum hinaus wird bereits jetzt schon in Erwägung gezogen.

 

Ihre Ansprechpartner:
Stefan Breymann, Sven Junghans
Telefon: 037606 39-330


weitere Standorte




SSL Certificates

Folgen Sie uns:

 

Copyright © Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH · i n f o @ p s c h e r e r - o n l i n e . d e · Telefon: +49 37606 39-0