INTERREG III A


Die Gemeinschaftsinitiative INTERREG des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) fördert die verstärkte Zusammenarbeit zwischen den Regionen der Europäischen Union. Ziel von INTERREG III (in der Strukturfondsperiode zwischen 2000 und 2006) ist die Stärkung des wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts in der Europäischen Union durch die Förderung grenzübergreifender, transnationaler und interregionaler Zusammenarbeit und ausgewogener räumlicher Entwicklung. Der Einbeziehung von Regionen in äußerster Randlage sowie von Regionen entlang der Grenzen zu den Beitrittsländern gilt dabei besondere Aufmerksamkeit.

Mit INTERREG IIIA wird die grenzübergreifende Zusammenarbeit benachbarter Gebiete intensiviert. Mit der Umsetzung gemeinsamer Entwicklungsstrategien soll das Entstehen grenzübergreifender wirtschaftlicher und sozialer "Pole" gefördert werden.

Im Rahmen dieser Gemeinschaftsinitiative wurden vom Bildungsinstitut PSCHERER die Projekte "EUREFO" und "Peer to Peer Education" durchgeführt.

Die Themenkreise ökologisches Bauen und Nutzung nachwachsender Rohstoffe werden u. a. durch die Interreg III-A-Projekte "Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen tschechischen und deutschen Naturfaserproduzenten und -verarbeitern", "Studie deutsch-tschechischer Wissenstransfer zum ökologischen und regionstypischen Bauen" und "WAVE - Energieperspektiven für die Regionen Vogtland und Egerland" behandelt.


weitere Standorte




SSL Certificates

Folgen Sie uns:

 

Copyright © Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH · i n f o @ p s c h e r e r - o n l i n e . d e · Telefon: +49 37606 39-0