Übergangsmanagement Schule-Beruf/Studium für Schülerinnen und Schüler an den Gymnasien im Vogtland

Schüler fühlen sich vor der Studienwahl von Informationen meist überrollt. Denn wer sagt einem, dass die Wahl, die man trifft, wirklich richtig ist? Definitiv kann diese Frage niemand beantworten. Jedoch muss Klarheit über die eigenen Stärken und Interessen herrschen und man muss gut informiert sein. Genau hier setzt das Projekt „Übergangsmanagement Schule-Beruf/Studium“ an, was nach dem Auftakt im November 2009 zum 01.01.2012 in die zweite Projektphase ging. Das Projekt soll die Entscheidung für ein bestimmtes Studium oder eine Ausbildung für Gymnasiasten im Vogtland erleichtern.

Zu Beginn steht eine Kompetenzbilanzierung nach dem KODE®-Verfahren an. Jeder Schüler erhält eine umfassende schriftliche Auswertung und Interpretation sowie konkrete Empfehlungen für die weitere Kompetenzentwicklung. Die Ergebnisse werden in einem persönlichen Feedback- und Beratungsgespräch erläutert. Mit den vorhandenen Interessen und Berufswünschen bzw. –vorstellungen bilden die Ergebnisse die Basis für die weitere Projektarbeit. Hier stehen Veranstaltungen mit Unternehmen, Einrichtungen, Universitäten, Berufsakademien u. a. im Mittelpunkt. Die Gymnasiasten erhalten Gelegenheit, an berufs- und studienorientierten Exkursionen teilzunehmen, sich in der Praxis Klarheit über künftige Anforderungen zu verschaffen und ihre Kompetenzen festzustellen und zu trainieren.

Die gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse werden den Gymnasiasten helfen, sich zielgerichtet auf ihr Studium, eine Ausbildung – aber auf jedem Fall ihre künftige berufliche Tätigkeit vorzubereiten.

Träger des Projektes ist die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) Plauen gGmbH und die Bildungs- und Managementgesellschaft
R. Langer mbH Zwickau. Das Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH ist hierbei Auftragnehmer für Teile des Projektes (fachpraktische Erprobungen, Koordination/Organisation von Praktika). Projektfördermittel wurden  vom Europäischen Sozialfonds und Freistaat Sachsen bereitgestellt.

Nähere Informationen auch unter: http://www.bmg-langer.de/um


Projektlaufzeit:

01.01.2012 – 18.07.2014


Projektinhalte (Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH):

  • Durchführung der fachpraktischen Erprobungen (z. B. in den Berufsfeldern Metalltechnik, Elektrotechnik, Chemie/Biotechnologie)
  • Koordination/Organisation des Betriebspraktikums (Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Praktika sowie Betreuung während diesen)
     

Projektziele:

Ziel des Projektes ist es, die Berufs- und Studienwahlkompetenzen der Schülerinnen und Schüler in den Klassen 9 bis 11 an den vogtländischen Gymnasien zu stärken. Insbesondere sollen damit Ausbildungs- und Studienabbrüche vermieden werden.


Ihr Ansprechpartner in unserem Haus ist:

Antje Wagner
Telefon: 037606 39 170
anw@pscherer-online.de


Projektpartner/Auftraggeber:

  • Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH, Plauen
  • Bildungs- und Managementgesellschaft R. Langer mbH, Zwickau
     

weitere Standorte




SSL Certificates

Folgen Sie uns:

 

Copyright © Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH · i n f o @ p s c h e r e r - o n l i n e . d e · Telefon: +49 37606 39-0