BinU - Benachteiligte in Unternehmen

Auch in der zweiten EQUAL- Runde von Juli 2005 bis Dezember 2007 ist das Bildungsinstitut aktiv. In diesem Teilprojekt im Rahmen der Entwicklungspartnerschaft „Benachteiligung überwinden – Arbeit gestalten – Fachkräfte entwickeln“, welche von der Wirtschaftsförderung Erzgebirge aus Annaberg- Buchholz koordiniert wird, werden integrierende Modelle zur Förderung Benachteiligter in und für KMU entwickelt und umgesetzt. Mit der Zielstellung der Anpassung dieser Personen an den wirtschaftlichen und strukturellen Wandel werden Maßnahmen zur integrationsfördernden Arbeitsgestaltung mit kleine und mittelständische Unternehmen initiiert. Es ist notwendig, vorhandene Potenziale in kleine und mittelständische Unternehmen und der Region zu stärken und damit Unternehmen wie Beschäftigte bei der Anpassung an den Strukturellen Wandel zu unterstützen und zu begleiten. Inhalte des Teilprojektes des Bildungsinstituts PSCHERER gGmbH „Integration Benachteiligter in Unternehmen“ – kurz „BinU“ ist es, vorhandene Instrumente der Integration Benachteiligter in den ersten Arbeitsmarkt weiter zu entwickeln und dabei diese Instrumente an die konkreten Anforderungen der regionalen Unternehmen anzupassen. Nicht genutzte Quellen zur Personaldeckung werden erschlossen und mittels der o. g. Instrumente im Hinblick auf die demografische Entwicklung für die Unternehmen nachhaltig nutzbar gemacht.

Ihr Ansprechpartner:
Timo Zimmer
Tel.: 037606 39-130


weitere Standorte




SSL Certificates

Folgen Sie uns:

 

Copyright © Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH · i n f o @ p s c h e r e r - o n l i n e . d e · Telefon: +49 37606 39-0