ESF-Projekt „ALTERnativ“

AKTIV LEBEN und TRAINIEREN für ERWERBSFÄHIGKEIT - Qualifizierungsprojekt für erwerbsfähige, langzeitarbeitslose ältere Männer und Frauen

Die derzeit in den Regionen der nördlichen Oberpfalz und Ober- bzw. Hochfrankens analysierte wirtschaftliche Lage einschließlich der konkreten Arbeitsmarktsituation geht auf Grund der regionalen demographischen Entwicklung davon aus, dass einerseits die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften in den hier angesiedelten Branchen nach wie vor wächst und andererseits der prozentuale Anteil älterer Menschen pro 1000 Einwohner/-innen ständig zunimmt. Daraus ergibt sich automatisch der ansteigende Bedarf, gerade auch die nicht unproblematische Zielgruppe langzeitarbeitsloser älterer Männer und Frauen ab 50 durch entsprechende Aktivitäten dem ersten Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stellen.

Auf Grund der vor beschriebenen regionalen Situation entstehen in den Unternehmen momentan kontinuierlich neue Arbeitsplätze, die es gilt, mit entsprechend geschultem Personal zu besetzen. Gleichzeitig stehen aber viele Arbeitgeber der langzeitarbeitslosen älteren Arbeitnehmergeneration sehr skeptisch gegenüber. Andererseits haben zahlreiche ältere Langzeitarbeitslose trotz ansprechender beruflicher Biographien bereits innerlich mit ihrem Arbeitsleben abgeschlossen. Somit ergibt sich sowohl aus quantitativer als auch aus qualitativer Sicht der Anspruch, eine größere Anzahl der potenziell für die regionalen Unternehmen als mögliche Beschäftigte zur Verfügung stehenden Arbeitslosen ab einem Alter von 50 Jahren zu (re)aktivieren, themen- und fachbezogen weiterzubilden, ihnen zu einem anerkannten Abschluss (hier: Qualifizierungsbausteine BBIG / BAVBVO der Ausbildung Verkäufer/-in bzw. Zertifikat ECDL-Start) zu verhelfen und sie möglichst nahtlos nach dem Projekt in eine adäquate sozialversicherungspflichtige Tätigkeit zu vermitteln.

Gefördert wird das Projekt durch den Europäischen Sozialfonds und den Freistaat Bayern.
 


Projektlaufzeit:

02.04.2012 – 29.11.2013


Projektinhalte (Auswahl):

  • Erarbeitung der Kompetenzbilanz für jede/n Teilnehmer/in
  • Soft-Skill-Training (Motivations- und Kommunikationstraining, berufliche Orientierung, Bewerbungstraining, soziales Verhaltenstraining)
  • Berufliche Qualifizierung lt. Bausteine BAVBVO (Berufsausbildungsvorbereitungsverordnung), Fachrichtung: Verkauf oder:
  • Qualifizierung und Möglichkeit zum Erwerb des ECDL-Start
  • „Hand-on-Training“ (zielorientierte Vermittlung in Praktika zur betriebspraktischen Erprobung)
  • Intensive sozialpädagogische Betreuung und Coaching der Teilnehmenden
     

Projektziele:

Das Qualifizierungsprojekt für erwerbsfähige, langzeitarbeitslose ältere Männer und Frauen „ALTERnativ“ zielt darauf ab, den Teilnehmenden den Erwerb und die praktische Anwendung von beruflichen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Dienstleistungssektor (Verkauf) nach BAVBVO oder im Bereich EDV (ECDL-Start) zu ermöglichen.


Einstiegstermine bzw. die Mindestverweildauer usw. für die Teilnehmenden können aus dem Projektflyer (siehe Download) entnommen werden.


Ihr Ansprechpartner in unserem Haus ist:

Elke Pscherer
Telefon: 09231 647531
E-Mail: ep@pscherer-online.de
 

Projektflyer

weitere Standorte




SSL Certificates

Folgen Sie uns:

 

Copyright © Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH · i n f o @ p s c h e r e r - o n l i n e . d e · Telefon: +49 37606 39-0