LIFEjob – Arbeitszeitmodelle und Karriereplanungen für ein lebenswertes Arbeiten

Ein Projekt aus dem ESF-Bundesprogramm „Fachkräfte sichern – weiter bilden und Gleichstellung fördern“ (Sozialpartnerrichtlinie) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS)

Die in Oberfranken liegenden Landkreise Wunsiedel, Bayreuth u. Hof sowie die kreisfreie Stadt Hof verfügen über eine sehr kleinteilige Wirtschaftsstruktur, die sich über verschiedenste Branchen erstreckt. Immer noch sind sehr wenige Frauen beschäftigt, vor allem nach familienbedingten Pausenzeiten, da beispielsweise flexible AZ-Modelle oder individuelle Karrierewege fehlen. Die Unternehmen haben keinen Ansprechpartner für derartige Probleme, müssen jedoch aufgrund des Fachkräftemangels alle Ressourcen am Arbeitsmarkt erschließen. Unter Beteiligung der Betriebspartner soll gemeinsam mit den Unternehmen eine ausgewogene Balance zwischen betrieblichen Erfordernissen und den Bedürfnissen der Beschäftigten geschaffen werden, damit z. B. auch die Frauen eine Chance erhalten, Karrierewegmöglichkeiten zu entwickeln. Da der Zugang zu den Frauen und insbesondere die Gewinnung deren Vertrauens sehr schwierig ist, wird der Einsatz von Projektlotsen (am besten Frauen) unabdingbar. Die Betriebspartner sind gewillt, gemeinsam mit dem Projektträger und den ausgewählten u. qualifizierten Projektlotsen eine familienbewusste Personalpolitik in ihren Unternehmen zu implementieren, um somit die eigene Arbeitgeberattraktivität zu steigern. Gemeinsam entwickelte flexible Arbeitszeitmodelle und/oder Karrierewege können von den Unternehmen ganz konkret genutzt werden, die Motivation ihrer Beschäftigten, insbes. der Frauen zu steigern, Fehlzeiten zu reduzieren u. die Arbeitseffizienz zu erhöhen.

Laufzeit

01.07.2017 bis 30.09.2020

Ziele und Inhalte

Projektziel ist, gemeinsam mit 12 Unternehmen lebensphasenorientierte Arbeitszeitmodelle u. Karrierewegplanungen insb. für Frauen zu entwickeln, zu erproben u. nachhaltig in diesen zu verankern (mit Hilfe von Projektlotsen bei den Betriebspartnern), die nach Projektende in andere Unternehmen mit der gleichen Ausgangslage/gleichem Handlungsbedarf implementiert (mittels Handlungsleitfaden) werden können, d. h.

  • Auswahl, Benennung u. Qualifizierung von Projektlotsen
  • Vermittlung von Handlungskompetenzen bei Personalverantwortlichen/Entscheidern bei den Betriebspartnern
  • Gemeinsame Erarbeitung der individuellen Lösungen für die Arbeitszeitmodelle u. Karrierewegplanungen der Frauen unter Einbeziehung der betrieblichen Vereinbarkeit
  • Symposien mit den Betriebs- und Sozialpartnern
  • Einrichtung eines Gremiums aus Betriebs- u. Sozialpartnern
  • Transferprodukt für die branchenübergreifende Implementierung

Zielgruppen

Kleine und mittelständische Unternehmen

Aktuelle Veranstaltungen

  • Infoveranstaltung: „Was bringt Konzentrations- und Gedächtnistraining?“ am 26.08.2020
  • Workshop: „Konzentrations- und Gedächtnistraining“ am 05.09.2020
  • Workshop: „Verantwortungsbewusste Kommunikation im Unternehmen“ am 08.09.2020
  • Workshop: „Persönlichkeits-TÜV“ am 10.09.2020

Nähere Informationen über die Veranstaltungen finden Sie im Downloadbereich.

Förderung

Das Projekt “LIFEjob – Arbeitszeitmodelle und Karrierewegplanungen für ein lebenswertes Arbeiten” wird im Rahmen des Programmes “Fachkräfte sichern – weiterbilden und Gleichstellung fördern” durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist LIFEjob.jpg

Downloads

Flyer

Kontakt

Marktredwitz
Heinrich-Rockstroh-Str. 10
95615 Marktredwitz
Margaretha Kainz
09231 70257-0
lifejob@pscherer-online.de

zurück zu den Angeboten