TRANSLINUM

Grenzüberschreitende Nutzung Nachwachsender Rohstoffe am Beispiel der ganzeinheitlichen Verwendung der Ölleinpflanze

In Fortsetzung der langjährigen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen tschechischen und deutschen Einrichtungen im Rahmen des Förderprogramms Interreg III A zur Thematik „Energieeffizienz - Erneuerbare Energien - Nachwachsende Rohstoffe“ widmet sich das Projekt TRANSLINUM den stofflichen und energetischen Nutzungsmöglichkeiten der Ölleinpflanze. Gefördert wird dieses über das neue Progamm Ziel 3 | Cil 3.

Die Projektleitung hat Sachsen-Leinen e. V., Waldenburg, als Leadpartner inne. Kooperierende Projektpartner sind neben dem Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH der Tschechische Flachsverband (Lnářský svaz ČR), Šumperk, sowie die Technische Universität Chemnitz, Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung (SLK).

Das Projekt läuft vom 1. April 2009 bis 31. Dezember 2012 und widmet sich folgenden Schwerpunkten:

  • Gewinnung von Ölleinfasern
  • Verarbeitung von Fasern aus Ölleinstroh
  • Energetische Nutzung von Ölleinstroh bzw. Ölleinschäben

Diese Schwerpunktthemen werden von den Projektpartnern über die folgenden Teilprojekt-Arbeitspakete behandelt:

  • Sortenauswahl von Öllein für Doppelnutzung
  • Feldentholzung von Öllein
  • Einsatz von Ölleinstroh – Strukturmattenherstellung
  • Einsatz von Öllein zur Spritzgussherstellung
  • Energetische Nutzung von Ölleinschäben
  • Ölleinfaser zur Vliesherstellung
  • Dokumentation, Wissenstransfer, Präsentation


Projektteam "Ziel 3 - TRANSLINUM" 
Leadpartner: Sachsen-Leinen e. V., Waldenburg

Verantwortlicher Projektpartner für Öffentlichkeitsarbeit:
Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH
Stefan Breymann
Telefon:
+49 (0) 37606 - 39 330
E-Mail:
sbr@pscherer-online.de



Aktivitätenpräsentation zum Projekt

http://pscherer-online.de/www/download/translinum_ppt_www.pdf


Zwischenbilanzworkshop Projekt Ziel 3 - TRANSLINUM Projekt TRANSLINUM »

  Seit 1. April diesen Jahres setzen tschechische und deutsche Projektpartner unter Federführung des Leadpartners, Sachsen-Leinen e. V., Waldenburg, gemeinsam das Ziel 3 - Projekt "TRANSLINUM - Grenzüberschreitende Nutzung nachwachsender Rohstoffe am Beispiel der ganzeinheitlichen Verwendung der Ölleinpflanze" um. Nach über einem halben Jahr Projektarbeit soll  eine erste Zwischenbilanz gezogen weiterlesen

Michael Weichert interessiert an grenzüberschreitenden Projekten des Bildungsinstituts PSCHERER »

Stellvertretender Vorsitzender der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN besichtigt WAVE-Wanderausstellung auf der 5. Sächsische Landesgartenschau in Reichenbach. Am 20. Juni 2009 besuchten Michael Weichert, MdL, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, sowie Prof. Dr. Volker Liskowsky, Fraktion DIE GRÜNEN im Stadtrat Reichenbach, die 5. Sächsische Landesgartenschau in Reichenbach. Dort  besichtigten beide die  WAVE-Wanderausstellung. Diese beinhaltet die neben Informationen zum Interreg-III-A-Projekt „WAVE weiterlesen

Projekt TRANSLINUM - Ganzheitliche Nutzung der Ölleinpflanze »

Grenzüberschreitende Kick-Off-Veranstaltung. Die Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinweg zeichnet alle Projekte des Programms "Ziel 3/Cil 3" aus. Mit der Durchführung einer grenzüberschreitenden Kick-Off-Veranstaltung zum Projektstart "Ziel 3 - TRANSLINUM" ("Grenzüberschreitende Nutzung Nachwachsender Rohstoffe am Beispiel der ganzeinheitlichen Verwendung der Ölleinpflanze") wurde dieser transnationale Gedanke unmittelbar mit Leben erfüllt.   Vertreter des Leadpartners, Sachsen-Leinen weiterlesen

Ziel 3 | Cíl 3 - Start der ersten Projekte steht bevor »

NaWaRo - ganzheitliche Nutzung Ölleinpflanze und Solarteur®-Schule Sokolov. Im Zuge der ersten beiden Ziel 3-Begleitausschuss-Sitzungen wurden auch zwei Projekte bestätigt, bei denen das Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH als Projektpartner fungiert. Das Projekt "Solarteur®-Schule Sokolov - Regionales Bildungszentrum für erneuerbare Energien" wird gemeinsam mit dem Schulzentrum für Technik und Wirtschaft ISŠTE Sokolov realisiert, beim Projekt "Grenzüberschreitende Nutzung nachwachsender Rohstoffe am weiterlesen


weitere Standorte


Copyright © Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH · i n f o @ p s c h e r e r - o n l i n e . d e · Telefon: +49 37606 39-0